Direkt zum Inhalt wechseln

Friedrich Sander

Diepholz

… wollte Friedrich Sander Landwirt werden. Der Beruf wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt. „Meine Eltern haben diesen Hof aufgebaut. Sie haben mit nichts angefangen“, sagt Sander.

Die Eltern hatten zunächst eine kleine Fläche Land gepachtet. Nach und nach kauften sie sich immer mehr Land dazu. Heute gehören dem Landwirt 300 Hektar auf denen etwa 700 Tiere grasen, darunter Rinder und Bullen. Ein Teil der Fläche steht unter Naturschutz. „Da stehen die Mutterkühe drauf“, erklärt Sander. Auf etwa 40 Hektar baut der Landwirt zudem Mais und Getreide an, das Futter für seine Tiere. „Als Landwirt habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht“, sagt er.

„Als Landwirt habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht“

… eine Selbstverständlichkeit. Die Tiere hält er unter der Haltungsform 4. „Meine Tiere stehen auf Stroh und nicht auf Spalten“, sagt er. Zudem können sie jederzeit raus an die frische Luft. „Ich mache das gerne. Ich freue mich, wenn ich aus dem Fenster gucke und die Rinder draußen auf der Weide herumlaufen sehe“, sagt Sander. Auch anderen gefällt dieses Bild. „Manchmal fahren hier Autos vorbei, die halten an und machen Fotos von meinen Kühen auf der Weide, weil das einfach so schön ist. Das macht mich stolz“, sagt Sander.

Für den Landwirt birgt eine artgerechtere Haltung der Tiere viele Vorteile. Die Rinder haben nicht nur Spaß auf der Weide, die frische Luft und die Bewegung wirken sich auch positiv auf die Gesundheit der Tiere aus. Für Sander ist es außerdem die beste Kontrolle. „Ich sehe sofort, ob es meinen Tieren gut geht“, sagt er. Als Landwirt müsse man ein Auge für Vieh haben, sagt Sander. Und das hat nicht nur er, sondern auch sein Sohn Christian, der schon seit vielen Jahren auf dem Hof mitarbeitet und die Landwirtschaft in dritter Generation übernehmen will.

Damit die Landwirtschaft immer auf dem neuesten Stand ist,…

… kümmert sich Christian Sander um das ganze technische Know-How. Mittels einer App und den Ohrmarken wissen die Landwirte von jedem einzelnen Tier zum Beispiel woher es stammt, wie es aufgewachsen ist, welches Futter es bekommt und wie viel. Aber auch umweltschonende Techniken begeistern die Landwirte. Schon vor etwa zwölf Jahren installierten sie auf dem Hof eine Solaranlage. Seitdem wird der Hof komplett mit Eigenstrom versorgt. Vor etwa zehn Jahren ließ Sander außerdem gemeinsam mit fünf weiteren Landwirten eine eigene Biogasanlage bauen.

Diese Produkte liefern wir:

Entrecote

Flank-Steak-vom-Rind-ohne-Knochen

Bavette/ Flanksteak

Das Bavette Steak: Unser Färsenfleisch besitzt ein sehr intensives Fleischaroma und ist sehr marmoriert.

Rinderbraten aus dem Bug

Durch die langsamere Mast der Tiere und dadurch das die Tiere ausschließlich mit Grünfutter gemästet werden, macht es dieses Fleisch besonders aromatisch.

Tafelspitz

Tafelspitz

Durch die langsamere Mast der Tiere und dadurch das die Tiere ausschließlich mit Grünfutter gemästet werden, macht es dieses Fleisch besonders aromatisch.

Beinscheibe

Beinscheibe

Die Beinscheibe einer Färse zeichnet sich durch viel fettfreies Muskelfleisch aus und eignet sich perfekt zum Auskochen für einen Fond, einer Brühe, eines Eintopfs oder auch zum Schmoren.

Roastbeef

Roastbeef

Das Roastbeef einer Färse zeichnet sich durch seine kräftige rote Fleischfarbe aus.

Hüft-Steak-vom-Rind

Hüft Steak vom Rind

Das Hüftsteak einer Färse zeichnet sich durch seine kräftige rote Fleischfarbe aus.

Rindersteak-aus-der-Keule

Rindersteak aus der Keule

Durch die langsamere Mast der Tiere und dadurch das die Tiere ausschließlich mit Grünfuttergemästete werden macht es dieses Fleisch besonders Aromatisch.

Rindergulasch-aus-der-Keule-Küchenfertig-geschnitten

Rindergulasch aus der Keule Küchenfertig geschnitten

Durch die langsamere Mast der Tiere und dadurch das die Tiere ausschließlich mit Grünfutter gemästet werden, macht es dieses Fleisch besonders Aromatisch.

Rinderfilet

Rinderfilet

Ein sehr zartes und hochwertiges Teilstück. Das Rinderfilet ist kurzfaserig und besonders mager.

Rinderbraten-aus-der-Keule

Rinderbraten aus der Keule

Durch die langsamere Mast der Tiere und dadurch das die Tiere ausschließlich mit Grünfutter gemästet werden, macht es dieses Fleisch besonders Aromatisch.

Rinder Rouladen aus der Keule

Durch die langsamere Mast der Tiere und dadurch, dass die Tiere ausschließlich mit Grünfutter gemästet werden, macht es dieses Fleisch besonders aromatisch.

Rinder-Grillspiesse

Rinderspieß Chorizo-Peperoni

Der Rinderspieß wird aus Keulenfleisch hergestellt, dieses wird in Würfel geschnitten und dann anschließend abwechselnd mit Chorizo und Peperoni gespießt.

Bürgermeisterstück-vom-Rind-ohne- Knochen

Bürgermeisterstück vom Rind ohne Knochen

Durch die langsamere Mast der Tiere und dadurch das die Tiere ausschließlich mit Grünfutter gemästet werden, macht es dieses Fleisch besonders aromatisch.